Herzlich willkommen beim Gartenmöbelgigant!

Zangenberg

Eine Geschichte über mehrere Generationen - Zangenberg

Ein Sonnenschirm von Zangenberg steht für Moderne und Tradition. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das Unternehmen Zangenberg in Osnabrück gegründet und seither stellt dieses Unternehmen hochwertige Sonnenschirme her.
Eins verspricht der Schirm von Zangenberg in jedem Falle: Erfahrung über 6 Generationen und daher eine Vielzahl an Optimierungen. Wenn Sie sich auf einen Schirmhersteller verlassen wollen, dann raten wir Ihnen zu Zangenberg. Ein preiswerter Schirmhersteller, der Ihnen durch Qualität und Erfahrung einen perfekten Sonnenschutz schenkt.

33 Artikel

33 Artikel

Zangenberg – Tradition für Ihren Balkon

Der Schirmgigant bei Osnabrück überzeugt Kunden aus ganz Deutschland nun schon seit mehr als 150 Jahren. Heute ist die Produktpalette vielseitig. Von hochqualitativen Wandschirmen mit moderner Gasdruckfunktion beim Zangenberg Wandschirm Z bis hin zu den beliebten Mittelmast-Holzschirmen Bangkok in verschiedensten Ausführungen. Doch angefangen hat alles mit Spazierstöcken und Regenschirmen am Anfang des 19. Jahrhunderts:

Johann Christian Zangenberg fand seine Berufung und pflanzte die Samen für das heute renommierte Unternehmen inmitten von Osnabrück. Mit der Produktion von künstlerisch verzierten Spazierstöcken und Schirmgriffen bereicherte er Osnabrücks Schirmliebhaber. Doch erst sein Sohn Heinrich Zangenberg erkannte das große Potential und setzte es im Jahr 1860 in Form einer Fabrik für Sonnen- und Regenschirme um. Schon bald sollte Zangenberg merken, dass sie die rasant wachsende Nachfrage des Osnabrücker Schirmmarktes mit den Fabrikationsräumen nicht mehr decken konnten. So expandierte man im Jahr 1906 am Kollegienwall 12c. In den 1920er Jahren erzielte Zangenberg mit dem Knirps Taschenschirm einen Meilenstein in der Firmengeschichte. Nach der Mitentwicklung verkaufte man bei Zangenberg den Schirm als lizensierter Partner.

Doch im Zuge des zweiten Weltkrieges wurde die Firma im Jahr 1945 vollständig zerstört. Christian Zangenberg baute zusammen mit seinem Sohn Erich Zangenberg aus den Ruinen alles erneut auf. Die bis dahin innovativste und modernste Schirmfabrik wurde nur 15 Jahre nach dem Wiederanfang in Fledder errichtet. Die vierte Generation des familiengeführten Unternehmens mit Heinrich und Dieter Zangenberg  findet kurze Zeit später Einzug in den Räumen des Schirmherstellers.

Nur wenige Jahre später zählt Zangenberg bereits über 400 Mitarbeiter zu seiner Belegschaft, die zusammen über 1 Millionen Schirme jährlich produziert. Im Sortiment befinden sich Zahlreiche Variationen von Regeschirmen, Gartenschirmen und Stockschirmen.

Aufgrund der Marktlage orientierte sich Horst Heinrich Zangenberg in den 1980er Jahren mit dem Unternehmen auf hochqualitative Sonnenschirme um. Mit dem Ziel der Innovationen trieb Zangenberg die Entwicklung der Sonnenschirme zu Produkten wie dem Großschirm Palma, welcher bis heute höchst gefragt ist. Heute führt Ralf Zangenberg das moderne Urgestein der Sonnenschirme in Wallenhorst erfolgreich weiter.

Nach über 150 Jahren Firmengeschichte bietet Zangenberg ein respektables Sortiment von qualitativ hochwertigen und hochfunktionalen Beschattungslösungen an.

Gartenmöbel Hersteller