Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 13

Abdeckhauben und Schutzhüllen

Achten Sie bei Schutzhüllen für Gartenmöbel auf Qualität!

Oft wird der Fehler gemacht, dass man sich zum Schutz vor Regen, Schmutz oder UV-Strahlung eine einfache Abdeckplane aus Plastik anschafft. Diese Abdeckplanen sind meistens nicht atmungsaktiv und sind vor der UV-Strahlung nicht geschützt. Das hat zur Folge, dass sich vor allem auf Holzmöbeln schneller Schimmel bilden kann, Farbstoffe sich lösen oder die Farbschichten verblassen.

Die Hersteller bieten meistens einen Allroundschutz durch die Qualität und das Material des Produktes an. So sollen die Abdeckhauben jeder Witterung standhalten. Die Kombination aus Schutzhüllen und Pflegemittel für Gartenmöbel soll Ihre Möbel schützen, sodass Sie länger was davon haben.

Wir empfehlen die Abdeckhauben solide an Ihren Gartenmöbeln zu befestigen. Regelmäßig die Position des Abstellplatzes zu ändern, um vor kahle Stellen im Rasen oder unregelmäßige Verfärbungen der Steine vorzubeugen. Schnee- und Wassermassen sollen von den Schutzhüllen entfernt werden.

 

Wie findet man das richtige Maß?

Wenn Sie die Sitzgruppe so platzieren, wie diese abgedeckt stehen soll, können Sie diese ausmessen. Für eckige Hüllen messen Sie die Außenmaße der Gruppe und für runde Hüllen messen Sie den Durchmesser. Berechnen Sie auf jeder Seite ca. 2-3 cm dazu, damit Sie die Schutzhülle auch über die Möbel stülpen können. Bei der Höhe der Schutzhülle sollten Sie beachten, dass die Hülle nicht am Boden aufstehen sollte. Das ist weder gut für die Schutzhülle noch für die Möbel. Die Luft soll noch unter der Abdeckhaube zirkulieren können. Deswegen sollte die Abdeckplane immer etwas kürzer als die Möbel ausfallen. Dieselben Grundsätze gelten auch für Strandkörbe, Hollywoodschaukeln, Gartenbänke, Hocker usw.

Schutzhülle für Holzmöbel:

Wenn Ihre Gartenmöbel aus Holz bestehen oder Anteile von Holz wie z.B. Armlehnen, Tischplatte usw. sollten Sie eine atmungsaktive Schutzhülle wählen. Das Material muss atmen/arbeiten können um lange haltbar und schön zu sein. In feuchter Umgebung entsteht schnell Kondenswasser oder Staunässe, die zu Stockflecken oder zu Schimmel führen kann. Atmungsaktive Schutzhüllen sind wasserundurchlässig und geben gleichzeitig, die unter der Haube auftretende Feuchtigkeit ab. Sie sollten darauf achten, dass die Schutzhüllen wasserabweisend sind aber nicht zu 100% wasserdicht sind. Es sollte sich keine Wasserpfütze auf der Haube bilden, wenn diese nicht abfließt, dringt Feuchtigkeit unter der Haube.

Lagerung:

Lagern Sie die Schutzhüllen bei Nichtgebrauch in einer trockenen Räumlichkeit, wie z.B. Keller, Abstellraum usw. in den dafür vorgesehenen Taschen. So können Sie die Schutzhülle bei Bedarf jederzeit über die Gartenmöbel stülpen und bei der Lagerung benötigen diese nicht so viel Stauraum.

Schutzhülle für Kunststoff-, Metall- oder Geflecht Möbel:

Für Gartenmöbel, die aus Kunststoff, Metall oder Geflecht = Polyratten hergestellt wurden, muss die Schutzhülle keine Atmungsaktivität besitzen.

 

Zusammenfassung:

Wahl des richtigen Materials: Holz muss arbeiten können und braucht daher eine atmungsaktive Schutzhülle

Wasserablauf: Achten Sie darauf, dass kein Wasser auf der Schutzhülle steht 

Regelmäßig lüften: Das kurzzeitige Abnehmen der Abdeckhaube ist wichtig, damit die von unten hineinkommende Feuchtigkeit entweichen kann

Schnee: Entfernen Sie Ihre Abdeckhaube von Schnee. Besonders Geflecht Möbel können unter der Schneelast brechen. Auch sollten Sie es vermeiden sich bei Frost auf die Geflecht Möbel zu setzen. Die feinen Stränge können hierbei brechen.

Polsterauflagen: Polsterauflagen und Kissen sollten drinnen gelagert werden, damit diese nicht feucht werden.

 

Siena Garden AquaShield:

Die Schutzhüllen von Siena Garden sorgen für den idealen Schutz Ihrer Gartenmöbel. Dank des Active-Air-Systems wird die Bildung von kondensiertem Wasser und Schimmel reduziert. Die Schutzhüllen können durch ein Zugband abgedichtet werden und verfügen über 4 Gummiösen in den Ecken zur optimalen Befestigung.

AeroCover:

Die Schutzhüllen von AeroCover sind atmungsaktiv und wasserabweisend. Zudem sorgt die AeroCover-Membran dafür, dass die Bildung von Mehltau und Schimmel vermieden wird. Die Schutzhüllen von AeroCover  verlängern die Lebensdauer Ihrer Gartenmöbel. Die Aerocover-Hüllen sind aus leichtem Ripstop Polyester mit einer integrierten, atmungsaktiven Membran hergestellt. Dank des dünnen Gewebes sind diese Hüllen besonders handlich in der Anwendung. Bei Nichtgebrauch können Sie in der beigefügten Aufbewahrungstasche platzsparend verstaut werden.

Kettler:

Die Schutzhüllen von Kettler sind aus einem hochwertigem, wasserabweisendem Polyestergewebe hegestellt. Die Innen- sowie die Außenseite des Gewebes sind wasserabstoßend. Die Schutzhülle wurde ohne Weichmacher produziert. Die Beschichtung der Schutzhülle ist UV-Beständig.

Stern:

Die Schutzhüllen von Stern bestehen aus Polyester und sind mit einer besonderen PU-Beschichtung versehen. Sie sind wasserabweisend, atmungsaktiv und waschmaschinengeeignet.

1 von 13
Zuletzt angesehen