Gartentische

Was wäre die schönste Garteneinrichtung ohne einen passenden Gartentisch? Robust, funktionell und im Einklang mit den anderen Gartenelementen. Hier entsteht die Geselligkeit beim Grillabend oder beim gemeinsamen Kaffeetrinken unter der Mittagssonne.

Was wäre die schönste Garteneinrichtung ohne einen passenden Gartentisch? Robust, funktionell und im Einklang mit den anderen Gartenelementen. Hier entsteht die Geselligkeit beim Grillabend oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gartentische

Was wäre die schönste Garteneinrichtung ohne einen passenden Gartentisch? Robust, funktionell und im Einklang mit den anderen Gartenelementen. Hier entsteht die Geselligkeit beim Grillabend oder beim gemeinsamen Kaffeetrinken unter der Mittagssonne.

Topseller
-16 %
-38 %
-11 %
-12 %
NEU
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 27

Tischarten

Gartentische gibt es in vielen Variationen und Ausführungen. Was müssen Sie vor dem Kauf des Tisches beachten?

Sie sollten sich im Vorfeld im Klaren sein, wie groß der Tisch sein soll bzw. wie groß der Tisch sein kann und für welche Zwecke Sie den Tisch nutzen möchten. In welcher Stilrichtung möchten Sie Ihren Garten gestalten.

Ausziehtisch: Ein herkömmlicher Tisch, der durch einfaches Vergrößern der Tischplatte mehr Platz bietet. Die Tischplatte kann man entweder am Kopf des Tisches ausziehen oder die Module sind in der Mitte des Tisches unterhalb der Tischplatte versteckt. Diese kann man bei Bedarf schnell rausholen und den Tisch verlängern. So können Sie bis zu 10 Gästen eine Sitzmöglichkeit bieten.

Klapptisch: Einen Klapptisch können Sie schnell aufbauen und schnell wieder abbauen. Durch einfaches umklappen der Tischplatte kann der Tisch platzsparend verstaut werden. Klapptische kann man auch als Beistelltisch nutzen oder als Verlängerung Ihres Gartentisches. Außerdem eignet dieser sich als Ablagefläche oder für die spontane Nutzung.

Beistelltisch: Einen Beistelltisch können Sie gut als Tisch für Loungemöbel nutzen. Diese Art von Tischen dient auch als Abstellfläche für Getränke, Speisen oder sogar Pflanzen. Beistelltische sind in einer praktischen Größe hergestellt. So kann man die Tische auch leicht transportieren.

Stehtisch: Ein hoch gebauter Tisch, der aus einem hohem Gestell und einer Tischplatte besteht. Dieser eignet sich optimal für Barstühle oder zum daran stehen. Oftmals sind die Stehtische auch in der Höhe verstellbar. Dieser darf auf keiner Gartenparty fehlen.

Bistrotisch: traditionell in einer runden Tischform. Eignet sich gut für die gemütliche Kaffeerunde. Diese sind auch häufig klappbar. So lassen Sie sich gut verstauen.

Servierwagen: Diese sind flexibel einsetzbar. Durch die unten am Servierwagen angebauten Rollen, lassen sie sich leicht verschieben. Sie können Servierwagen auch als Beistelltisch nutzen.

Es gibt eine große Auswahl an Gartentischen. Egal ob in rund oder eckig, oder als Stehtisch, hier finden Sie den optimalen Tisch, der Ihren Garten den besonderen Look gibt.

 

Material:

Gartentische können aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden. Passend zu Ihren Stühlen oder Loungegruppe gib es eine Vielzahl an Tischen.

Holz: Es gibt unterschiedliche Arten, aus denen Holzmöbel erstellt werden. Zu den beliebtesten Holzarten gehören. Teakholz, Akazienholz und Eukalyptusholz.

Teakholz ist ein mittel- bis goldbraunes Tropenholz. Dieses gehört zu den hochwertigen Holzarten. Teakholz ist auch ohne Behandlung sehr lange haltbar und witterungsbeständig. Ebenfalls ist Teakholz ein pflegeleichtes Material.

Akazienholz wird auch Robinienholz genannt. Die in den USA oder Südosteuropa beheimatete Robinie wird oftmals mit dem Akazienholz verwechselt. Die Verwechslung liegt weniger an ihrer entfernten Verwandtschaft, als vielmehr an der Ähnlichkeit der beiden Holzarten in den Eigenschaften. Die Gartenmöbel aus Robinienholz zeigen sich in einer hell- bis goldbrauen Färbung und sind witterungsbeständig. Da Robinienholz einen hohen Säuregehalt aufweist sollten bei der Montage nur Schrauben aus Edelstahl verwendet werden.

Eukalyptusholz kommt ursprünglich aus Australien. Eukalyptusholz weist eine rostbraune- bis dunkelrote Färbung auf. Diese Art von Holz enthält reichlich Öle und Harze. Deswegen ist es sehr stabil und witterungsbeständig.

Metall: Zu den Gartenmöbeln aus Metall gehören auch Edelstahl, Eisen und Aluminium. Diese eignen sich optimal für die Outdoor Nutzung. Oftmals werden Metallmöbel mit Holz kombiniert. Dadurch werden Akzente wie beispielsweise die Tischplatte oder Armlehnen aus Holz in Szene gesetzt. Dies verleiht Ihren Garten einem besonderen Flair.

Edelstahl Gartenmöbel gehören zu den hochwertigen Outdoormöbeln. Diese sind witterungsbeständig, rostbeständig und langlebig. Selbst hoher UV-Strahlung halten Sie stand. Edelstahl ist ein pflegeleichtes Metall.

Eisen ist ein schweres Metall. Eisen Gartenmöbel sollten eine hochwertige Pulverbeschichtung haben. Durch die Pulverbeschichtung werden die Gartenmöbel langlebig, wetterfest und rostfrei. Eisen ist auch ein pflegeleichtes Material.

Aluminium ist ein leichtes Metall, aber trotzdem sehr stabil. Aluminium ist witterungsbeständig, rostfrei und langlebig. Durch die Pulverbeschichtung können Sie Aluminium Gartenmöbel leicht reinigen und pflegen. So verleihen die Gartenmöbel Ihren Garten lange den perfekten Look.

Polyrattan: Passend zu den Gartenstühlen aus Polyrattan gibt es auch Gartentische aus Polyrattan. Polyrattan ist ein synthetisches Flechtmaterial für den Außenbereich. Dieses Material ist sehr robust und wetterbeständig. Selbst bei starker UV-Strahlung behalten die Gartenmöbel ihre Form und Farbe. Die Gartenmöbel sind besonders leicht. Die Herstellung von den Polyrattan-Möbeln ist sehr aufwendig, da die einzelnen Stränge in Handarbeit eingearbeitet werden. So bekommen die Möbel die besondere Stabilität.

Kunststoff: Gartenmöbel aus Kunststoff sind leicht zu pflegen. Die Gartentische aus Kunststoff lassen sich schnell auf- und abbauen, da diese aus einem leichten Material bestehen. Auch sind Kunststoff-Möbel witterungsbeständig und robust.

 

Pflege

Die meisten Gartentische lassen sich mit Wasser und Seife reinigen. Tischplatten können einfach abgewaschen werden. Für hartnäckige Flecken gibt es spezielle Reiniger, die auf das jeweilige Material abgestimmt sind. Holzmöbel sollen regelmäßig behandelt werden.

 

Aufbewahrung

Die Gartentische sollen nach Möglichkeit im Winter gut geschützt werden. Hierfür gibt es verschiedene Schutzhüllen. Diese gibt es für Tische oder für Tischgruppen. Hier können Sie Ihre Stühle ebenfalls mit schützen. Es besteht auch die Möglichkeit die Tische im Keller oder in einer Garage oder Schuppen usw. zu schützen.

1 von 27
Zuletzt angesehen